Dienstag, 25. September 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute922
GesternGestern3026
Diese WocheDiese Woche3947
Dieser MonatDieser Monat50541
AlleAlle1820069
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 28

SG Hoof/Osterbrücken - SV Überroth 1:1 (0:1)

12. Spieltag

SG Hoof/Osterbrücken - SV Überroth 1:1 (0:1)

Ü

 

Am vergangenen Wochenende führte der Weg der Blau-Weißen Gipfelstürmer nach Hoof, einem kleinen beschaulichen Ort im schönen Ostertal, nicht unweit der Stelle des größten Erfolges der jüngeren Vereinsgeschichte, dem Aufstieg. Gipfelstürmer wurden auch an diesem regnerischen Sonntagnachmittag dringend benötigt, um den Sportplatz der Gastgeber überhaupt zu erreichen.

Zumindest den Sportplatz erreichten die Blau-Weißen spielerisch einfach, doch weiter hieß es auch mit der Bergluft der AVE-Arena klarzukommen.

Dies schien der Truppe des Trainertandems Höwer/Maldener zunächst sehr gut zu gelingen, nach rund 20 Minuten konnte der Spitzenreiter von der Großwies nach herrlichem Eckball von rechts und knallhartem Kopfball von Tobias Besch in Führung gehen. Doch leider verpasste man in Halbzeit eins den Deckel auf die Partie zu machen und das vermutlich vorentscheidende 2:0 zu erzielen, mit welchem der Drops gegen engagiert spielende Gastgeber vermutlich bereits nach 45 Minuten gelutscht gewesen wäre.

In Halbzeit zwei spielten die Gastgeber mutig nach vorne und stellten die Abwehr um Haudegen Steven Lambert und Vereinsikone Thomas Maldener das eine oder andere Mal vor größere Probleme. So kam es wie es kommen musste. Nach einem Ballverlust der Bohnentalkicker schalteten die Gastgeber schnell und konnten nach schönem Angriff den zu diesem Zeitpunkt bereits verdienten Ausgleich erzielen. In der Folge konnten sich die Höwer/Maldener-Schützlinge glücklich schätzen, nicht in Rückstand geraten zu sein.

Rund 15 Minuten vor Ende der Partie traf es die Blau-Weißen noch bitterer. Mit Fabian Berwanger musste ein Spieler des SVÜ den Platz verletzungsbeding verlassen. Wir wünschen an dieser Stelle schon mal gute Besserung Fabian. #getwellsoon

In der Schlussviertelstunde versuchten die Bohnentalkicker nochmal alles nach vorne zu schmeißen, leider ohne Erfolg.

Fazit: Eine schwache zweite Halbzeit kostete den Blau-Weißen letzten Endes zwar zwei wichtige Punkte, jedoch muss man unter dem Strich auch verdeutlichen, dass man mit einem Punkt noch gut bedient war und froh sein kann überhaupt was Zählbares aus dem Ostertal mit nach Hause gebracht zu haben. Im Bohnentalderby kommende Woche in Scheuern gilt es die vergangenen zwei etwas schlechteren Spiele vergessen zu machen und mit einer guten Leistung den Derbysieg einzufahren.

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Aexander Wilhelm, Thomas Maldener, Steven Lambert, - Fabian Berwanger - Yannik Veauthier, Tobias Besch (C), Pascal Staub, Jan Backes - Stefan Höwer, Raphael Junker

Ü

Eingewechselt:

Marcel Haupenthal für Jan Backes (60. Minute),

Matthias Becker für Steven Lambert (64. Minute),

Christian Hero für Yannik Veauthier (73. Minute)

Ü

Tor:

0:1 - Tobias Besch (11. Minute)