Donnerstag, 21. Juni 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1622
GesternGestern2169
Diese WocheDiese Woche6980
Dieser MonatDieser Monat35819
AlleAlle1634048
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 45

Frauen: SV Wustweiler - SV Überroth 7:2 (3:0)

6. Spieltag

Frauen: SV Wustweiler - SV Überroth  7:2 (3:0)

Ü

Am 6. Spieltag ging es für die Überrother Mädels nach Wustweiler. Dort war man von Anfang an auf einen schweren Gegner eingestellt, da die Gastgeberinnen momentan den zweiten Tabellenplatz belegen. Nichtsdestotrotz gingen die Frauen des SVÜ engagiert und mit viel Selbstvertrauen aufgrund des letzten Heimsieges gegen St. Wendel in die Partie.

In den ersten 20 Minuten war das Spiel relativ ausgeglichen. Wustweiler fand nur schwer in die Partie und unsere Mädels hielten gut dagegen. Durch die neue hängende Spitze Sibel Aytas wurde viel Dynamik und Schnelligkeit in das Spiel gebracht was gerade die hintere Reihe der Gastgeberinnen erfahren musste. Zusammen mit Hanna Wilhelm wurden zwei tolle Großchancen erspielt, welche aber leider nicht den Weg ins Tor fanden. Nach dem ersten Schock fanden die Gastgeberinnen zum Leidwesen des Teams und des Trainergespanns aus Überroth nun besser in die Partie und überzeugten vor allem durch ihre Pässe in die Schnittstellen. Diese waren oftmals sehr gefährlich und bereiteten unserer Abwehrkette einige Probleme. So kam es innerhalb von 10 Minuten zu drei unglücklichen Gegentreffern. Damit ging es dann vorerst in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten 45 Minuten zeigte sich trotz des Rückstandes der Zusammenhalt und der Wille ein Tor zu erzielen, welcher auch kurz darauf belohnt wurde. Nachdem Kelly Salm mit einem schön getretenen Freistoß noch an der Torhüterin scheiterte, war es letztlich Hanna Wilhelm, die mal wieder alleine auf das Tor zulief und die Kugel eiskalt versenkte. Dies sollte eigentlich Schwung und Energie für weitere Treffer bringen, jedoch passierte erneut, wie auch in einigen Spielen zuvor, das Gegenteil. Tor 4, 5 und 6 wurde dem SV Wustweiler innerhalb von 5 Minuten geschenkt. Auch wenn es Denise Fuchs durch einen schönen Distanzschuss über die Torhüterin gelang auf 2:6 zu verkürzen, zeigte sich eindeutig, dass die Kräfte der Mädels nun nachließen. In den letzten Minuten musste man noch ein Gegentor einstecken, bevor es dann nach intensiven 90 Minuten mit einem 2:7 vom Platz ging.

Fazit: Trotz der letztlich unnötig hohen Niederlage, zeigten die Mädels eine gute Gesamtleistung und machten gegen den Tabellenzweiten ein starkes Spiel.

Ü

Startelf:

Tatjana Becker - Salome Junker (C), Chiara Kirsch, Anna-Lisa Thies - Fabienne Fuchs, Sarah Junker, Michelle Kühnen, Laura Groß, Kelly Salm - Hanna Wilhelm, Sibel Aytas

Ü

Eingewechselt:

Denise Fuchs, Jaqueline Harmke, Michelle Klesen, India Bruns

Ü

Tore:

3:1 - Hanna Wilhelm (65. Minute),

6:2 - Denise Fuchs (77. Minute)