Montag, 22. Januar 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute476
GesternGestern1692
Diese WocheDiese Woche476
Dieser MonatDieser Monat28837
AlleAlle1387567
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 52

SV Überroth II - SG Gronig/Oberthal II 5:2 (1:2)

5. Spieltag

SV Überroth II - SG Gronig/Oberthal II  5:2 (1:2)

Ü

 

Nach dem ersten Sieg der „Zwoot“ am letzten Wochenende ging man hochmotiviert in den fast schon als „Classico“ zu bezeichnenden Fight gegen die SG Gronig/Oberthal.

Dass allerdings auch die Gäste hochmotiviert waren, mussten unsere „Blau-Weißen“ von Anfang an spüren. In den ersten 20 Minuten war die SG die klar spielbestimmende Mannschaft und ging, nach einer Reihe individueller Fehler, verdient in Führung. Weitere große Chancen nutzten sie entgegen unserer Elf nicht. Die Üler nutzten nämlich ihren ersten guten Angriff über Ernst und dem Torschützen David „Dave“ Scheid eiskalt. Dieses 1:1 war sehr schmeichelhaft und die SG Gronig/Oberthal ging nur 5 Minuten später verdient, nach einem Handelfmeter, wieder in Führung.

Mit diesem 1:2 ging es in die Pause. Dort motivierte „Dave“ die „Zwoot“ bis in die Haarspitzen. Man könnte meinen er wolle unbedingt den berühmten „Blau-Weißen“-Siegesgesang oder gar den „Lyoner-Song“ nach dem Spiel anstimmen.

Nach dieser Ansprache ging man komplett verändert in die Partie. Man spielte deutlich genauer und direkter nach vorne und ging sehr giftig in die Zweikämpfe. Nach einem schönen Angriff über Flügelflitzer Hamdan schoss Jannik Groß eiskalt ein. Man könnte meinen Groß hätte sich kurz vor dem Treffer von einem Kreisligastürmer zu einem Bundesligastürmer entwickelt. Denn nur ein paar Minuten später verwertete ebenfalls Jannik Groß eine schöne Vorlage von Maurice Junker zur verdienten Führung. Laut übereinstimmenden Medienberichten (Tholeyer Nachrichten, Kirchenblatt, Saarbrücker Zeitung, BILD) hat PSG bereits ein Angebot über 150 Mio. für Groß abgegeben. Er wurde allerdings als unverkäuflich deklariert.

Nach diesem Doppelschlag wirkte die SG lustlos und musste nach 2 Platzverweisen noch 2 weitere Treffer hinnehmen. Philipp Paulus traf nach seiner Einwechslung mit dem erstem Ballkontakt und auch Dennis Ernst holte sich noch seinen verdienten Treffer ab.

Fazit: Mit einer Leistung wie in der 2. Hälfte wird es jeder Gegner schwer gegen die „Zwoot“ haben. Man muss allerdings jedes Spiel von Beginn an so angehen, um das gesetzte Ziel zu erreichen.

In zwei Wochen geht es weiter und dort hoffen wir auf eine weitere gute Leistung und hoffentlich einen ähnlich gut aufgelegten Jannik Groß.

Ü

Startelf:

Volker Schnur - Sven Kroll, Mario Junker, Matthias Backes, Kevin Quinten - Jusef Hamdan, Maurice Junker, Yannik Veauthier, Dennis Ernst - Jannik Groß, David Scheid

Ü

Eingewechselt:

Uwe Kirsch, Nicolas Bard, Tim Joos, Philipp Paulus, Hussein Ali, Fardin Kabiri

Ü

Tore:

1:1 - David Scheid (11. Minute),

2:2 - Jannik Groß (56. Minute),

3:2 - Jannik Groß (65. Minute),

4:2 - Philipp Paulus (81. Minute),

5:2 - Dennis Ernst (87. Minute)