Samstag, 23. Juni 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute1476
GesternGestern2170
Diese WocheDiese Woche11735
Dieser MonatDieser Monat40574
AlleAlle1638803
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 27

SG Scheuern/Steinbach/Dörsdorf II - SV Überroth II 2:3 (0:2)

13. Spieltag

SG Scheuern/Steinbach/Dörsdorf II - SV Überroth II  2:3 (0:2)

Ü

“An Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit!”, so und nicht viel anders hieß es um 18:35 Uhr Ortszeit in Scheuern. Der Schiedsrichter hatte gerade das “kleine” Bohnentalderby mit einem kräftigen Pfiff beendet und die Gäste von der Großwies hatten auch mit der zweiten Mannschaft das gegnerische Hausterheck wie im Sturme erobert. Nach einer umkämpften Begegnung der beiden Lokalrivalen und der Vorlage der 1. Mannschaft, feierte man den Erfolg auf dem Platz und in der Kabine lautstark.

Aber zuerst zum Spiel… Von Beginn waren die Blau-Weißen, die von dem Sieg der 1. Mannschaft richtig heiß waren und mit einem eigenen Sieg den Überrother Feiertag in trockene Tücher bringen wollten, hellwach. So wurden die spielstarken Scheuerner nach rund 10 Minuten kalt erwischt, als Dennis Ernst mit einem tollen Distanzschuss die Überrother in Führung brachte. Wenig später erhöhte Wirbelwind Jusef Hamdan eiskalt, indem er einen Abpraller ins Scheuerner Tor zimmerte. Im Laufe der ersten Halbzeit erholten sich die Gastgeber von dem Schock und fanden ihrerseits immer besser in die Partie, jedoch konnten sie die wenigen sich bietenden Chancen nicht in Tore ummünzen.

Nach der Pause stockten die Gastgeber mit Spielern der ersten Mannschaft auf, um die Partie doch noch für sich zu entscheiden. Dies zeigte Wirkung, denn durch zwei Standardsituationen konnten die Scheuerner erst den Anschluss und kurz danach den Ausgleich erzielen. Dennoch blieben die Ü´ler bissig, fighteten weiter und belohnten sich letzten Endes auch mit der erneuten Führung. Diese besorgte erneut Dennis Ernst, wieder per schönem Distanzschuss. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zum Schluss und die Party konnte beginnen.

Fazit: Eine couragierte und tolle Leistung der kleinen Ü´ler die den 6-Punkte Sonntag perfekt machten. Auf dieser Leistung gilt es in den nächsten Wochen aufzubauen, um mit möglichst 3 Siegen aus 3 Spielen in die Winterpause zu kommen.

Ü

Startelf:

Volker Schnur - Nicolas Bard, Matthias Treib (C), Roman Magard, Kevin Quinten - Patrick Treib, Maurice Junker, Timo Friedrich, Yannic Bruns - Dennis Ernst, Jusef Hamdan

Ü

Eingewechselt:

Jannik Groß, Christian Sträßer, Tim Joos, Mario Junker, Sven Kroll

Ü

Tore:

0:1 - Dennis Ernst,

0:2 - Jusef Hamdan,

2:3 - Dennis Ernst