Donnerstag, 19. Juli 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute916
GesternGestern1883
Diese WocheDiese Woche6762
Dieser MonatDieser Monat33297
AlleAlle1684768
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 22

SG Namborn/Steinb.-D./Walh. II - SV Überroth II 0:2 (0:1)

15. Spieltag (Nachholspiel)

SG Namborn/Steinberg-Deckenhardt/Walhausen II - SV Überroth II  0:2 (0:1)

Ü

Bereits 48 Stunden nach der Schlappe in Linxweiler führte die Reise der “kleinen Rierer“ in das beschauliche Walhausen, einem kleinen, idyllischen Örtchen in dem die gute alte Waldorfpädagogik noch praktiziert wird. Für diesen Auftritt auf roter Erde verstärkte man sich mit den beiden Hartplatz-Spezialisten Jörg Wilhelm, genannt Klaus und Ehrenspielführer der 2. Mannschaft, und Peter Jaumann, einem gefürchteten Techniker, welcher gerne mit dem brasilianischen Ausnahmekünstler Neymar Jr. verglichen wird. Darüber hinaus wurde ein Treib durch den nächsten ersetzt, womit sich das Trainertandem Höwer/Maldener mehr Stabilität in der Abwehr versprach.

Von Beginn an war die Elf aus dem Bohnental die klar spielbestimmende Mannschaft und spielte mit viel Ballbesitz und Ruhe gegen tief stehende Gäste, ganz mit der Hoffnung die entscheidende Lücke zu finden. Diese Lücke fand Jusef Hamdan nach einer guten halben Stunde. Er nutzte den sich bietenden Freiraum und schob aus halblinker Position zum 1:0 Führungstor ein. Bei diesem Ergebnis blieb es bis zur Pause.

Nach etwa 10 gespielten Minuten im zweiten Spielabschnitt erzielte Spielführer Timo “Fritze” Friedrich, nach einem scharf getretenen Freistoß von Bohnental-Beckham Kevin Quinten, ganz abgezockt das vorentscheidende 2:0. Weil die Überrother Defensive an diesem Spieltag nicht viel zuließ und Torwart Peter Scherer, trotz Flutlicht, die wenigen Bälle, die auf sein Tor kamen, souverän parierte, blieb es auch bis zum Schluss bei diesem Spielstand.

 

Fazit: Nach einigen anfänglichen Schwierigkeiten zu Beginn der Saison hat sich die Mannschaft von Woche zu Woche gesteigert und das Fußballjahr 2017 mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen. So kann es auch im nächsten Jahr weitergehen!

Ü

Startelf:

Peter Scherer - Sven Kroll, Peter Jaumann, Matthias Treib, Kevin Quinten - Nicolas Bard, Timo Friedrich (C), Maurice Junker, Jusef Hamdan - Dennis Ernst, Jannik Groß

Ü

Eingewechselt:

Tim Joos, Jörg Wilhelm, Philipp Paulus, Yannick Woll

Ü

Tore:

0:1 - Jusef Hamdan (28. Minute),

0:2 - Timo Friedrich (53. Minute)