Freitag, 21. September 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute2282
GesternGestern1416
Diese WocheDiese Woche14013
Dieser MonatDieser Monat40201
AlleAlle1809729
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 18

1. FC Niederkirchen II - SV Überroth II 3:3 (2:1)

18. Spieltag

Ü

Am vergangenen Wochenende stand das erste Spiel nach langer Winterpause für die Überrother Reserve auf dem Programm. Für dieses Spiel führte die Reise der kleinen Überrother nach Niederkirchen auf den Betzenberg der Bezirksliga. Trotz turbulentem Wetter der Vortage fand das Spiel auf einem top zu bespielenden Kunstrasen statt.

Die Jungs aus dem Bohnental schienen sich in der ersten Halbzeit noch im Winterschlaf zu befinden. Dementsprechend gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Nach rund 30 Minuten konnte Dennis Ernst nach schöner Einzelaktion den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Trotzdem ging es für die Bohnetalkicker mit einem unter dem Strich verdienten Pausenrückstand in die Kabinen.

In Halbzeit zwei zeigten sich die Gäste deutlich wacher und konnten den erneuten Ausgleich rund eine Viertelstunde vor dem Ende feiern. Nach toller Vorlage von Patrick Treib brachte David Scheid den Ball zielsicher im Gehäuse der Gastgeber unter. Im Anschluss drängten die Gäste aus Ü unermüdlich auf das Siegtor. Nach einem Foul von Kevin Quinten zauberte der gegnerische Stürmer den daraus resultierenden Freistoß gefühlvoll in die Maschen.

Die ganze Wut des dummen Foulspiels legte der David Beckham des Bohnentals (Kevin Quinten) kurz vor dem Ende der Partie und gefühlte 5 Sekunden nach der Führung der Gastgeber in eine perfekt geschlagene Bananenflanke Marke Manny Kaltz. Die Flanke fand in Dennis Ernst ihren Abnehmer, der diese gekonnt zu nutzen wusste und somit die unter dem Strich gerechte Punkteteilung unter Dach und Fach brachte.

Fazit: Eine wohl gerechte Punkteteilung mit turbulenten Szenen in der Nachspielzeit. Letzten Endes belohnten sich die kleenen Überrother für eine couragierte und leidenschaftlich geführte 2. Halbzeit. In den kommenden Wochen sollte trotzdem eine Leistungssteigerung anvisiert werden, damit man im Kampf um Platz 2 noch die nötigen Punkte für das Festgeldpunktekonto einfahren kann.

Ü

Startelf:

Volker Schnur - Yannic Bruns, Fabian Berwanger, Timo Friedrich (C), Kevin Quinten - Patrick Treib, David Scheid, Dennis Ernst, Jusef Hamdan - Tim Kirsch, Jannik Groß

Ü

Eingewechselt:

Sven Kroll, Maurice Junker, Tim Joss

Ü

Tore:

1:1 - Dennis Ernst (38. Minute),

2:2 - David Scheid (82. Minute),

3:3 - Dennis Ernst (92. Minute)