Montag, 24. September 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute28
GesternGestern3068
Diese WocheDiese Woche28
Dieser MonatDieser Monat46622
AlleAlle1816150
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 30

SG Wolfersweiler/Gimbw. - SV Überroth 2:1 (1:1)

4. Spieltag

SG Wolfersweiler/Gimbweiler - SV Überroth  2:1 (1:1)

Ü

Am 4. Spieltag ging die Reise nach Wolfersweiler zur SG Wolfersweiler/Gimbweiler.

Die Partie begann vielversprechend, denn Thomas Maldener erzielte nach 13 Minuten die Führung für die Bohnentalkicker. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gastgeber aber immer besser ins Spiel. Die Kombinationen der SG Wolfersweiler/Gimbweiler wurden flüssiger und die Blau-Weißen bekamen keinen rechten Zugriff mehr auf die Partie. Vor allem die beiden Sechser Besch und Staub mussten weite Wege zurücklegen, um die Lücken einigermaßen zu schließen. Nach 25 Minuten war es dann soweit, die Wölfe erzielten den verdienten Ausgleich. In der Folge sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen auf Seiten der SG.

In der zweiten Halbzeit änderte sich wenig. Die Gastgeber ließen den Ball an diesem Tag besser laufen, waren bissiger in den Zweikämpfen und ließen die Bohnentalkicker auf diese Weise nicht richtig ins Spiel finden. Dennis Kirsch, der bester Überrother an diesem Tag, erwischte einen Sahnetag und hielt sein Team mit tollen Parade im Spiel. Die Führung der Gastgeber in der 70. Minute konnte aber auch er dann nicht verhindern. Zwar hatten die Überrother auch noch einige Chancen auf den Ausgleich, die besseren und klareren Chancen hatten allerdings die Gastgeber. Am Ende gelang es den Blau-Weißen nicht mehr den Rückstand zu egalisieren, sodass man die erste Saisonniederlage hinnehmen musste.

Fazit: Nach langer Zeit hat das Team von Trainergespann Höwer/Maldener mal wieder eine weniger gute Leistung gezeigt und prompt eine verdiente Niederlage kassiert. Am kommenden Sonntag ist die SG Gronig/Oberthal zu Gast im Bohnental. In dieser Partie sollte die Leistungskurve wieder nach oben zeigen, wenn man die drei Punkte in Überroth behalten möchte. Kopf hoch, aus dem Spiel lernen und weitermachen! #HEJASVÜ

Ü

Startelf:

Dennis Kirsch - Alexander Wilhelm, Thomas Maldener, Steven Lambert, Yannic Sick (C) - Jan Backes, Tobias Besch, Pascal Staub, Matthias Becker - Raphael Junker, Stefan Höwer

Ü

Eingewechselt:

Nicolas Koch für Steven Lambert (56. Minute),

Yannik Veauthier für Matthias Becker (70. Minute),

David Scheid für Alexander Wilhelm (75. Minute)

Ü

Tore:

0:1 - Thomas Maldener (13. Minute)