Freitag, 27. April 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 213 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute9
GesternGestern1333
Diese WocheDiese Woche5902
Dieser MonatDieser Monat38592
AlleAlle1530397
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 72

SV Überroth II - SV Baltersweiler II 6:0 (1:0)

14. Spieltag

SV Überroth II - SV Baltersweiler II  6:0 (1:0)

Ü

Am vergangenen Wochenende empfing man nach zwei Auswärtsspielen in Folge und dem Derbysieg am Wochenende zuvor, die Gäste aus Baltersweiler auf der Großwies in Überroth. Dort wollten die Gastgeber den Schwung des Derbysiegs mit ins nächste Spiel nehmen und eine optimale Vorlage für die 1. Mannschaft liefern.

Eins vorweg, dies gelang spielerisch einfach, jedoch gilt auch ein Lob an den Gegner aus Baltersweiler, der trotz zweier Verletzter und dezimierter Bank nicht aufgab, sondern selbst bis zum Schluss kämpfte. Danke hierfür!

Dennoch hatten die Gäste von Beginn nicht einmal den Hauch einer Chance und mussten sich unter dem Strich einer guten Heimmannschaft verdient geschlagen geben. Von Beginn an strotzten die Gastgeber nur so vor Selbstbewusstsein und zauberten einen Spielzug nach dem anderen auf den Rasen. In der ersten Halbzeit konnte jedoch nur Jungspund Nico Bard den Ball im Gehäuse der Gäste unterbringen, die restliche Truppe übte sich vielmehr im Auslassen von Chancen. Deshalb ging es auch nur mit einem 1:0 in die Pause.

Im zweiten Abschnitt war es Comebacker Christian Kirsch, der im 16er zu Fall gebracht wurde. Die logische Konsequenz lautete Strafstoß, welchen Dennis Ernst eiskalt zum vorentscheidenden 2:0 in die Maschen schaufelte. In der Folge waren es Christian Kirsch, nach einer Standardsituation per Flugkopfball, und erneut Nico Bard, die das Ergebnis auf 4:0 erhöhen konnten, ehe Edeljoker Philipp Paulus und Dennis Ernst den Endstand von 6:0 herstellen konnten.

Fazit: Mit einer erneut starken Leistung konnte die Überrother Reserve das erste Etappenziel und den nächsten Dreier bejubeln. Mit einer solch tollen Leistung sollte auch im schweren Auswärtsspiel in Steinberg-Deckenhardt was zu holen sein.

Ü

Startelf:

Peter Scherer - Sven Kroll, Timo Friedrich, Matthias Treib (C), Kevin Quinten - Nicolas Bard, Maurice Junker, Christian Sträßer, Yannic Bruns - Dennis Ernst, Jannik Groß

Ü

Eingewechselt:

Christian Kirsch, David Scheid, Mario Junker, Philipp Paulus, Yannick Woll

Ü

Tore:

1:0 - Nicolas Bard (8. Minute),

2:0 - Dennis Ernst (FE, 50. Minute),

3:0 - Christian Kirsch (57. Minute),

4:0 - Nicolas Bard (58. Minute),

5:0 - Philipp Paulus  (72. Minute),

6:0 - Dennis Ernst (76. Minute)