Freitag, 21. September 2018

Anmeldung

Wer ist angemeldet

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

HeuteHeute2267
GesternGestern1416
Diese WocheDiese Woche13998
Dieser MonatDieser Monat40186
AlleAlle1809714
Angmeldete Benutzer 0
Gäste 23

Nachbericht - Bohnentalfünfkampf 2015

Ü

Förderverein SV Überroth

XXXVIII. Bohnentalfünfkampf

 

Sieger 2015: „Die Schandalen“ (Damen) und „Beer Brothers“ (Herren)

 

Der 38. Bohnentalfünfkampf ist beendet. Insgesamt 28 Teams kämpften eine Woche lang in 56 Spielen gegeneinander bis die Sieger feststanden. Bei gutem „Fünfkampfwetter“ gab es die gewohnten spannenden Kämpfe, so dass die Teilnehmer/innen und auch die zahlreichen Zuschauer wieder voll auf ihre Kosten kamen. Ganz knapp mit 6:4 konnten sich im Endspiel der Damen die Schandalen gegen Completely Crazy durchsetzen und den Titel aus den beiden letzten Jahren verteidigen. Bei den Herren kam es zur Neuauflage des Endspiels aus dem vergangenen Jahr, diesmal drehten die Beer Brothers allerdings den Spieß um und setzten sich gegen das Team Mean Machine mit 7:3 durch.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Bestplatzierten, aber auch Glückwunsch an alle anderen Mannschaften, bei denen sehr oft die Teilnahme und der Spaß im Vordergrund standen.

Ü

Endstand der Erstplatzierten:

Damen   Herren
Sieger: Die Schandalen   Sieger: Beer Brothers
2. Platz: Completely Crazy                   2. Platz: Mean Machine
3. Platz: Die AmazÜnen   3. Platz: Juventus Urin
4. Platz: Pantherbeers   4. Platz: Fine Buwe

Ü

Alle Ergebnisse und auch viele interessante Fotos kann man auf der Internetseite des SV Überroth unter www.sv-ueberroth.de einsehen.

Dienstags gab es noch ein Einlagespiel, in dem die Tholonen (Gemeinde Tholey) ein „Perspektivteam Bohnental“ herausforderten. Der Rathauschef selbst glänzte hier zum Auftakt durch eine couragierte, offensive Torwartleistung und nachdem „Ritter Pitter“ mit einem „Spitzenschuß“ ein herrliches Tor erzielte, wollte man sich recht forsch auf die Siegerstraße begeben, zuletzt fehlten aber beim Dosenwerfen ein paar „Körner“, so dass man mit 4:6 ganz knapp die Segel streichen musste. Mit zum Turnier gehört auch das Freundschaftsspiel, das nun schon seit über 10 Jahren am Tag der „Ladies Night“ stattfindet, wenn das Team vom Bau „Modernbau“ gegen das „Dreamteam 93“ kämpft. Man konnte gleich zu Beginn erkennen, dass die Männer vom Bau sich mit jungen, dynamischen Nachwuchskräften verstärkt hatten, es nutzte allerdings unterm Strich wenig, sie mussten sich der Erfahrung und Kampfesstärke des Dreamteams beugen. Bei der nachfolgenden „Ladies Night“ mit DJ Mario ging es wieder hoch her.

Neben den Siegerpreisen und Wanderpokalen gab es auch wie in jedem Jahr zahlreiche Sonderpreise. So ergatterte sich das Team FC Durinanner (Freiwillige Feuerwehr Lindscheid) den Sonderpreis von OV Andreas Groß. Das Team nahm in diesem Jahr zum 30. Mal am Fünfkampf teil. Außerdem durfte sich Christian Hero über 2 Eintrittstkarten aus einer Verlosungsaktion freuen, die ihn und eine Begleitperson zum Eintritt eines Champions League Spiels einer deutschen Mannschaft in der Gruppenphase berechtigen. Unter der Woche wurden auch viele Lose verkauft, wo man ein Ticket für 3 Personen zur Fahrt im Heißluftballon „ ProWIN“ gewinnen konnte. Dieser Preis ging an Johanna Veit.

Am Ende der Siegerehrung bedankte sich die Turnierleitung nochmals bei allen Helfern, die dieses schöne, aber sehr umfangreiche Event ermöglicht haben.

Zum Ende der Fünfkampfwoche stieg dann die „Playersparty“ mit DJ Mario, wie in jedem Jahr ein wahrlich krönender Abschluss.

Auch an dieser Stelle bedankt sich der Förderverein SV Überroth nochmals bei allen Spielerinnen und Spielern, Zuschauern, bei den Schiedsrichtern, bei den vielen Helferinnen und Helfern und bei den Familien Backes, Lammerich und Jakobs, die uns wie in den letzten Jahren ihr Gelände zur Verfügung gestellt haben. Auch den Anwohnern in der Nähe des Sportgeländes wollen wir ein herzliches Dankeschön sagen für ihr Verständnis, das sie in der Fünfkampfwoche für die Lärmbelästigung aufbringen!

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere Sponsoren: Schirmherr Udo Recktenwald, der sich am Donnerstag (Fronleichnam) vor Ort ein Bild von unserem Fünfkampf machen konnte, OV Andreas Groß, der Brauerei Heineken, der Karlsberg Brauerei sowie der Firma ProWIN.

Nach dieser sicherlich unvergesslichen „Fünfkampfwoche“ haben wir guten Grund, uns auf den nächsten, nämlich den 39. Bohnentalfünfkampf im Jahr 2016 zu freuen.